Astrosmarie Rosmarie Bernasconi

Astrosmarie - Rosmarie Bernasconi

1991 begann ich als Astrosmarie – Astrologin Rosmarie Bernasconi – meine selbstständige Geschäftstätigkeit in Bern. War ich am Anfang vom eigenen Mut noch etwas überrascht, hat sich mit den Jahren mein Tätigkeitsbereich laufend erweitert. Zum sich etablierenden Namen gesellt sich meine Freude an der Vielfalt.

Mein persönliches Steckenpferd wurde nach einer soliden Grundausbildung und zahlreichen Zusatzausbildungen zu meinem eigentlichen Beruf. Mit viel Freude und Engagement halte ich Kurse zur Astrologie und führe Beratungen auf seriöser astrologischer Grundlage durch. Ich halte nichts von zweifelhaften Zukunftsprognosen, schaue weder in die Kristallkugel noch in den Kaffeesatz. Meine Kurse und Beratungen dienen einer Selbstdefinition, die für beide Seiten intensiv und anspruchsvoll ist.

 

Sinn und Unsinn von astrologischen Prognosen

Ist Astrologie Wahrsagerei? Immer wieder wird Astrologie mit Wahrsagerei gleichgesetzt. Leider muss ich annehmen, dass es noch viele Jahre dauern wird, bis die Astrologie die Anerkennung findet, die ihr eigentlich gebührt. Allerdings glaube ich nicht, dass es das Hauptanliegen der Astrologie sein kann, sich beweisbar zu machen und an den Hochschulen gelehrt zu werden. Ich glaube an die Kraft der Sterne und die Symbolsprache der Astrologie!

Wie sinnvoll kann eine Prognose überhaupt sein? Stellen sie sich vor, sie gingen zu einer Astrologin und sie erklärt ihnen mit salbungsvollen Worten und leuchtenden Augen, durch die grosse Kugel der Weisheit: «Sie werden in den nächsten Tagen ihren TraumpartnerIn finden.» Können sie sich vorstellen wie danach Mann oder Frau durch die Welt marschiert? Treffen sie wirklich den Traumpartner, könnte es sein, dass sie einer Heiratsvermittlerin begegnet sind. Vielleicht war es aber einer der grossen Zufälle in ihrem Leben! Trifft man ihn nicht, so haben die Sterne eben geschwindelt!

Jede Prognose lässt viele Möglichkeiten und Wahrscheinlichkeiten offen, die auf verschiedenen Ebenen interpretiert werden können. Vielleicht ist es, die schwarze Katze, die einem an einem Freitag den 13. über den Weg läuft, oder es gibt Streit mit dem Chef. Vielleicht sind Sie halt mit dem falschen Bein aufgestanden. Möglicherweise aber schenkt ihnen jemand unerwartet eine Rose oder oder oder!

Stellen Sie sich weiter vor, Sie würden nur noch nach den Vorhersagen einer Wahrsagerin leben, wie eingeschränkt wäre doch Ihr Leben. Ich behaupte, je mehr man sich von Prognosen lenken lässt, desto weniger wird man seine wirklichen Möglichkeiten finden. Ich bin allerdings davon überzeugt, dass uns die Astrologie hilft, Klarheit zu finden, wie unser Weg weitergehen kann. Meist ahnt der Mensch die sich abzeichnende Veränderung. Die Astrologie kann nur das betonen was er eigentlich schon weiss!

Wenn wir lernen die Astrologie in unseren Alltag zu integrieren, haben wir schon fast gewonnen. Was nützt uns zu wissen was die Zukunft bringt, wenn wir vergessen heute zu leben? Ganz ehrlich, auch ich möchte wissen was mir das Leben alles noch bringt, aber wie würde ich leben, wenn ich es jetzt schon wüsste?