Astrosmarie Rosmarie Bernasconi

aa nebelWochenhoroskop vom 21. Februar 2017

 

Eine spannende Woche steht uns bevor. Wir sind nun im Zeichen Fische angelangt. Während dieser Zeit ist es wohl nicht ganz einfach, klar zu sehen was wirklich ist. Fische Menschen sind sensibel und nehmen Stimmungen anderer auf, sind hilfsbereit und können sich für andere aufopfern. Allerdings mögen sie es nicht sonderlich, wenn sie sich festlegen müssen und so haben sie es gerne, wenn sie eine Hintertür offenhalten können, damit sie jederzeit verschwinden können. Dies macht es für die Umwelt  nicht einfach und so wird es notwendig sein, immer wieder Klarheit zu fordern auch wenn dies manchmal zu unangenehmen Momenten führen kann.

Tja – was sagen die Sterne – wir lesen dauernd von «Fake-News» von «Lügenpresse» von Unehrlichkeiten – und im Moment ist es tatsächlich eine Aufforderung abzuklären was wahr ist und was nicht. Es geht nicht darum, dem andern seine «Wahrheiten» aufzudecken, sondern seine eigene Wahrheit zu überprüfen. Und sollten sie es nicht lassen, Unehrlichkeiten aufzudecken, dann rechnen sie nicht mit «Friede, Freude, Eierkuchen»

Es geht darum, dass auch wir Farbe bekennen und unsere Motivation für unser Handeln offen zeigen. Ist es doch so, dass jeder von uns schon neidisch, eifersüchtig war oder Rachegedanken hatte? Ich denke, dass es einfacher ist, sich diesen unangenehmen Gefühlen zu stellen, denn, wenn wir uns aus negativen Gefühlen leiten lassen, dann kommt dies nicht wirklich gut. Zugegeben in dieser Woche ist es nicht ganz einfach seine Gefühle im Zaun zu halten – und manchmal ist es besser dem andern direkt zu sagen was man wirklich denkt.

Menschen, die Harmonie anstreben dürfte diese Woche eine echte Herausforderung sein. Ich denke, dass es Sinn macht, sich mit dem eigenen inneren Feind auseinander zu setzen und das Feindbild nicht im aussen zu suchen – obwohl – im Moment gibt es wohl genügend Möglichkeiten, die Feindbilder im aussen zu finden. Jedenfalls habe ich den Eindruck, dass es tatsächlich immer wieder darum geht, sich mit sich und der Umwelt zu befassen, damit wir auch wahrnehmen können wie wir nach aussen wirken.

Es gibt doch so Tage im Leben vieler Menschen, an denen man mit allen im Zwiespalt ist – also, wenn ich mit einem Menschen Stress habe, mit dem Zweiten eine Auseinandersetzung, dann vielleicht noch eine Busse einfange und mich mit der Polizei anlege, mit der Verkäuferin oder dem netten Mann am Bahnschalter streite, dann hat dies definitiv mit mir zu tun – oder nicht? Oder aber wir benutzen unser Feindbild und finden alle andern sind schuld, dass ich mit allen im «Clinch» bin - und ein ganz armes "Häschen" bin und ungerecht behandelt werde. Ich denke, dass es darum geht, wachsam zu sein und vielleicht ab und zu einfach mal den Mund halten, bevor man eine grosse Szene inszeniert.

Und es gibt Situationen in denen es Klarheit braucht, aber auch Mut und Durchsetzung. Menschen, die dazu neigen alles Schönreden zu wollen, die werden in dieser Woche nicht auf ihre Rechnung kommen.

In der Liebe ist auch nicht wirklich alles harmonisch und ruhig – aber Eroberungen haben in dieser Woche grosse Chancen, dass sie zu einer Beziehung werden!